Pflegehinweise für Tattoo´s von dh TATTOO - Damit man an seinem Tattoo auch nach vielen Jahren noch Freude hat, sollte man einige Pflegehinweise beachten.

Vor der Tätowierung:

  • Kommt möglichst gut ausgeschlafen und relativ entspannt zum Termin.
  • Ihr solltet auf gar keinen Fall mit nüchternem Magen erscheinen, da es zu Kreislauf-problemen kommen könnte. Also vorher etwas Essen.
  • Vor dem Termin keinen Alkohol, Blutverdünnende Medikamente, Drogen oder zu viel Kaffee konsumieren. Es könnte während des Tätowierens zu viel Wundwasser aus der Wunde austreten. Das kann beim Arbeiten behindern und den Tätowierprozess unnötig in die Länge ziehen.
  • Nicht kurz vor einem Urlaub, wenn du in eine Region fährst, wo dein frisches Bild mit starker Sonneneinstrahlung oder viel Wasser in Berührung kommt. Eine ausreichende hygienische Wundversorgung sollte gewährleistet sein.
  • Informiere den Tätowierer über eventuelle Allergien, ob du HIV-positiv bist oder Hepatitis hast. Informiert uns vor dem Termin darüber.
  • Unsere Arbeit ist steril und keimfrei (hoher Hygienestandard). Ihr solltet geduscht sein, weil Schweiß und Schmutz auf der Haut hervorragende Brutstätten für Bakterien und Keime sind.
  • Falls Ihr Epilepsie, Hämophilie oder Diabetes habt oder schwanger seid, solltet Ihr euch nicht tätowieren lassen. Bei verschweigen und anschließenden Folgeschäden übernehmen wir keine Haftung.

Nach der Tätowierung:

  • Entfernt nach ca. 3 Std. die Folie (falls vorhanden). Vorsichtig und hauchdünn eine Wund- & Heilsalbe oder Melkfett auftragen (Wir empfehlen Panthenol). 3x täglich wiederholen, bis der Schorf vollständig und von selbst abgefallen ist. Mindestens 14 Tage einhalten!
  • Bei Juckreiz nicht kratzen (Ihr entfernt damit Farbpartikel, die dann der Tätowierung fehlen werden). Dagegen helfen leichte Schläge gegen das Bild mit der flachen Hand oder erneutes vorsichtiges Eincremen.
  • Nach ca. einer Woche beginnen sich die angestochenen Hautpartien abzulösen (nicht abknibbeln!). Ähnlich einem Sonnenbrand. Darunter kommt eine stark glänzende Haut (Babyhaut) zum Vorschein. Diese ist die erste neu gebildete Haut über der frischen Tätowierung.
  • Vermeidet Vollbäder, Sauna, Solarium, Chlorbäder und Schwimmhallen, bevor das Tattoo nicht verheilt ist. Also min. 14 Tage!
  • Eine frisch gestochene Tätowierung ist wie eine Wunde zu behandeln! Also gehe in den ersten Tagen vorsichtig damit um!
  • Unmittelbar nach dem Stechen Sport und starkes Schwitzen vermeiden! Starke Sonneneinstrahlung bleichen das Motiv, nach einigen Jahren, stark aus!

 

Dies sind alles Tipps, die aus eigenen Erfahrungen und aus Erfahrungsberichten unserer Kunden resultieren.

pdf downloadAls PDF downloaden