Tattoo Conventions sind Veranstaltungen für Tätowierer und Tattoofans. Die Tattoo Convention in Frankfurt am Main zählt zu den weltweit größten Tattoo-Conventions. In der Regel finden Conventions einmal im Jahr statt. An Ständen können Tätowierer für sich und ihr Studio werben, Kunden vor Ort tätowieren und bei den oft stattfindenden Contests Jury und Besucher von ihren Arbeiten überzeugen. Die Contests werden in unterschiedlichen Disziplinen durchgeführt und sind häufig mit Geldbeträgen dotiert.

Die erste Tattoo Convention gab es 1976 in Amerika. Sie wurde damals vom North American Tattoo Club organisiert.

Tattoo Conventions dienen aber nicht nur der Eigenwerbung der ausstellenden Tätowierer, sondern auch dem szene-internen Austausch. Conventions sind aber nicht nur eine Plattform, um neue Stile und Techniken zu präsentieren. Auch Maschinen- und Tintenersteller präsentieren hier hier Sortiment und biten Ihre Produkte zum Kauf an.