Als Biotattoo werden Tattoos bezeichnet, die angeblich nach maximal fünf Jahren von selbst verschwinden sollen. Das ist allerdings ehr fragwürdig und laut Experten (u.a. Hautärzte) unmöglich.

Daher kann man eher davon auszugehen, dass diese Art von Tattoos zwar mit der Zeit verblassen, jedoch keinesfalls rückstandslos verschwinden. Was übrig bleibt, ist folglich ein unscharfes und verwaschenes Tattoo.

Lasst euch lieber ein normales Tattoo stechen....ansonsten gibt es alternativ für die Unentschlossenen auch noch Klebetattoos! :)