Wer noch nicht volljährig ist, wird in der Regel nur mit einer Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten tätowiert.