Die Bezeichnung Sleeve (engl. Ärmel) verwendet man für tätowierte Arme. Unterschieden wird hier zwischen einem Full-Sleeve und einem Half-Sleeve. Je nachdem, ob die Tätowierung durch einen kurzen oder durch einen hochgekrempelten Hemdsärmel noch verdeckt werden kann. Ein Sleeve umschließt die komplette Armfläche.

Es gibt Berufe, in denen ist es nicht gern gesehen oder sogar verboten ist, seine Tätowierungen offen zu zeigen. Hier eignen sich besonders Half-Sleeves sehr gut, da sie sich bei Bedarf im Büro leicht verdecken lassen.

Wenn die Tätowierung von einem langen Hemdsärmel verdeckt werden kann, spricht man von einem Full-Sleeve. Wenn die Tätowierung unter einem kurzärmeligen Hemd verschwinden kann, von einem Half-Sleeve.